Fachtag für Kinder- und Jugendarbeit fällt aus

Pressemitteilung - Archiv

- 180/stm

Bitte beachten Sie, dass dies eine alte Pressemitteilung aus unserem Archiv ist. Möglicherweise gibt es inzwischen Aktualisierungen.

Die für Donnerstag geplante Schulung wird verschoben - Hauptreferent erkrankt

Der eigentlich für Donnerstag geplante Fachtag der Jugendförderung muss wegen einer Erkrankung des Hauptreferenten leider abgesagt werden. Die Jugendförderung der Stadt Solingen hatte für Donnerstag, 31. März, zu einem Fachtag für die Kinder- und Jugendarbeit in und nach der Coronazeit eingeladen.

Von 16.30 bis 20 Uhr wollten Expertinnen und Experten Perspektiven für die pädagogische Arbeit in einer Pandemie entwickeln. Sie hat die Kinder- und Jugendarbeit vor neue Herausforderungen und Aufgaben gestellt. Welche Auswirkungen hatte der Lockdown auf die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen und wie kann ein Neustart gelingen? Welche neuen Möglichkeiten sind durch die Krise entstanden und können als Grundlage von Veränderung und Weiterentwicklung genutzt werden?

Mit dem Fachtag möchte die Jugendförderung der Stadt Solingen einen Einstieg in die Thematik bieten, einen Blick auf die zentralen Themen und Herausforderungen werfen und Impulse für die sozialpädagogische Praxis setzen. Der Fachtag ist als Präsenzveranstaltung geplant. Die Hauptvorträge werden auf dem Youtube-Kanal der Jugendförderung gestreamt.