Stadt fördert Photovoltaik

Pressemitteilung - Archiv

- 218/ri

Bitte beachten Sie, dass dies eine alte Pressemitteilung aus unserem Archiv ist. Möglicherweise gibt es inzwischen Aktualisierungen.

Informationsveranstaltung am 27. April

Wer auf seiner Immobilie eine Photovoltaikanlage installieren möchte, kann Fördermittel aus dem kommunalen Programm Photovoltaik beantragen. Das Programm ist jetzt gestartet und läuft bis zum 31. Oktober 2022. Unterstützt wird die einmalige Installation von Photovoltaik- oder Stecker-Photovoltaik-Anlagen.  

Selbst produzierter Strom spart Energiekosten und wertet die Wohn- oder Gewerbeimmobilie auf. Wer erneuerbare Energien nutzt, leistet zudem einen Beitrag zur Energiewende und für den Klimaschutz. Profitieren können auch diejenigen, die eine Wohnung gemietet haben: Stecker-Photovoltaik-Anlagen können in Absprache mit dem Vermieter etwa auf dem Balkon installiert werden.  

Bezuschusst werden Photovoltaikanlagen auf Bestandsgebäuden mit 300 Euro pro Kilowatt-Peak Leistung, maximal 1.500 Euro pro Gebäude. Zusätzlich wird mit pauschal 500 Euro ein Batteriespeicher gefördert, der mit mit der Anlage gekoppelt ist. Für die Installation von Stecker-Photovoltaikanlagen können Eigentümer:innen und Mieter:innen einen Zuschuss von pauschal 300 Euro oder 150  Euro pro Modul beantragen.  Hinzu kommt die Förderung von Energieberatungen im Zusammenhang mit dem Programm, einmalig 75 Euro.

Insgesamt steht für das kommunale Förderprogramm ein Volumen in Höhe von 90.000 Euro zur Verfügung, mit Unterstützung durch die „Billigkeitsrichtlinie Kommunaler Klimaschutz" des Landes Nordrhein-Westfalen.

Eine digitale Informationsveranstaltung per Zoom zum Thema bietet die Stadt in Kooperation mit der Verbraucherzentrale an. Es gibt Informationen zu den Förderrichtlinien, zudem beantworten Fachleute grundlegende Fragen: Ist mein Dach geeignet? Worauf muss ich achten? Welche Schritte sind für die Umsetzung notwendig? Auch das Solinger Kompetenznetz für Gebäudemodernisierung (So.Ko Gebäude) stellt sich vor.

Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, 27. April, 17:30 Uhr. Um Anmeldung per E-Mail wird bis Montag, 25. April, gebeten:

  • E-Mail: PV-Foerderung@solingen.de
  • Zoom-Einwahldaten:
    Meeting-ID: 616 6272 0196
    Kenncode: PVSG

Umfangreiche Informationen zum Förderprogramm Photovoltaik bietet die Homepage der Stadt Solingen. Dort stehen auch die Antragsunterlagen zum Download bereit.