Radeln fürs Klima und die Gesundheit

Pressemitteilung

- 335/dh

Aktion "Stadtradeln" findet vom 3. bis 23. September statt

Vom 3. bis 23. September 2022 möglichst viele Alltagswege klima- und gesundheitsfreundlich 21 Tage lang mit dem Fahrrad zurücklegen - darum geht es beim STADTRADELN. Solingen ist bei der internationalen Kampagne des Klima-Bündnis in diesem Jahr bereits zum vierten Mal dabei.

Mitmachen können alle, die in der Klingenstadt wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen, unabhängig vom Alter. Auch können sie mit einem „klassischen" Fahrrad oder einem Pedelec unterwegs sein. Im Wettbewerb werden Teams gebildet und es zählt jeder Kilometer - ganz gleich, ob er auf dem Weg zur Arbeit, in der Freizeit oder auch im Urlaub irgendwo auf der Welt geradelt wurde. Einzelradelnde treffen sich im „Offenen Team - Solingen" oder treten einem der anderen Teams bei.

Im vergangenen Jahr waren über 1.400 Solinger Radfahrerinnen und Radfahrer dabei. Damit waren 2021 deutlich mehr Radfahrende am Start als im Jahr zuvor. Insgesamt legten sie eine Strecke von 313.081 Kilometer in den 21 Aktionstagen zurück, das entspricht fast acht Äquator-Umrundungen.

Auch in diesem Jahr sucht die Klingenstadt wieder ganz besondere Vorbilder: STADTRADELN-Stars steigen 21 Tage lang komplett auf das Fahrrad um. Während der Aktionsphase berichten sie über ihre Erfahrungen im STADTRADELN-Blog. Interessierte können sich unter stadtradeln@solingen.de melden.

Beim SCHULRADELN treten Schüler:Innen, Lehrpersonal und Eltern gegen alle anderen teilnehmenden Schulen in NRW an. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es im Internet.

Hintergrund:
STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis. Es wurde 1990 als Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen gegründet, die sich verpflichtet haben, das Klima besonders zu schützen. Dabei wird lokales Handeln mit globaler Verantwortung verbunden. Es gibt rund 2.000 Mitglieder in über 25 europäischen Ländern - die Klingenstadt Solingen gehört auch dazu.