Pyramidenanschieben und Besuch in Aue

Pressemitteilung

- 671/bw

Das alljährliche Pyramidenanschieben findet am Samstag, 28. November, um 17 Uhr, auf dem Alter Markt statt.

Mitwirkende sind neben Oberbürgermeister Tim Kurzbach und Bürgermeister Hans Beck aus Aue auch der frühere Vorsitzende des Erzgebirgsvereins Solingen, Lothar Jockisch. Es musizieren die Jagdhornbläser Solingen unter Leitung von Lubomir Fabik.

Anschließend verteilen Mitarbeiterinnen aus dem Büro des Oberbürgermeisters Stücke eines großen Auer Christstollens an die Gäste. Neu im Programm ist eine "lebende Krippe", die ein Freundeskreis um Reinhard Burski im Anschluss an das Anschieben der Pyramide zeigt. Anschließend lesen die Beteiligten die Weihnachtgeschichte vor.

Den anschließenden Sonntag wird Oberbürgermeister Tim Kurzbach mit einem Antrittsbesuch in der sächsischen Partnerstadt verbringen. Gemeinsam mit Bürgermeister Ernst Lauterjung besucht er den "Raachmannelmarkt" und nimmt am Abschlusszeremoniell der Großen Bergparade - einer Veranstaltung des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V. - teil. Beide vertreten Solingen zudem bei einem Empfang der Gäste aus Aues Partnerstädten.