Qualifizierungszentrum Sport in der Wilhelm-Hartschen-Schule

Pressemitteilung

- 452/bw

Fand die Aus- und Weiterbildung für Übungsleiterinnen und Übungsleiter im Sport bislang mal in dieser, mal in jener Turn- oder Sporthalle statt, so hat sie seit Anfang Juni ein festes Zuhause in der Wilhelm-Hartschen-Schule.

Der praktische Unterricht findet in der neu errichteten Sporthalle der Förderschule statt, und für theoretische Unterweisungen steht die unmittelbar benachbarte Mensa zur Verfügung. Auch das ist neu. Bislang saßen die angehenden Übungsleiterinnen und Übungsleiter auf niedrigen Turnbänken, das Heft für die Notizen auf den Knien, und manchmal ein wenig fröstelnd ob der sport-, aber nicht sitzadäquaten Raumtermperatur der Hallen. Die Halle der Wilhelm-Hartschen-Schule ist auch deshalb optimal für die überwiegend an Wochenenden stattfindenden Schulungen, weil sie keine Wettkampf-Normmaße besitzt und deshalb von Vereinen samstags und sonntags kaum genutzt wird.

Karen Leiding vom Solinger Sportbund, unter dessen Ägide die Ausbildungen stattfinden, freut sich über die neuen Räumlichkeiten für das Bergische Qualifizierungszentrum. "Wir sehen das als Anerkennung der Stadt Solingen für ehrenamtlich im Sport tätige Menschen", sagt sie.

Damit haben all diejenigen ihr Ziel erreicht, die dafür zusammen gearbeitet haben: die Wilhelm-Hartschen-Schule, die Stadtdienste Sport und Schulverwaltung sowie der Solinger Sportbund

Rund 20 Qualifizierungsmaßnahmen mit insgesamt etwa 250 Teilnehmenden bietet der Solinger Sportbund pro Jahr an. Im SSB sind 150 Vereine mit rund 30.000 Mitgliedern organisiert, von denen sich einige Tausend ehrenamtlich engagieren.

 

An die Redaktionen:

Am Dienstag, 18. September, um 11:00 Uhr, wird an der Tür der Sporthalle an der Liebigstraße eine Plakette angebracht, die auf das Qualifizierungszentrum hinweist.

Zu diesem (Foto-)Termin mit Karen Leiding (SSB), Horst Schulten (Stadtdienst Sport), Achim Böhm (Sportlehrer an der WHS und seit 35 Jahren in der Übungsleiter-Ausbildung tätig) und einem Vertreter des Stadtdienstes Schulverwaltung sind Sie herzlich eingeladen.