Friedrichstraße: Querungshilfe kommt

Pressemitteilung

- 662/ri

Bauarbeiten beginnen in der kommenden Woche

In der kommenden Woche, voraussichtlich Montag, 2. Dezember, oder Dienstag, 3. Dezember, startet auf der Friedrichstraße in Höhe des Zentrums für Betreuung und Pflege "Kirschbaumer Hof" der Neuau einer Querungshilfe für Fußgänger, barrierefrei und mit Blindenleitsystem. Gearbeitet wird zunächst auf der rechten Seite in Fahrtrichtung Kölner Straße. Um Platz für eine Mittelinsel zu gewinnen, wird der Bürgersteig dort etwas schmaler gebaut. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, geht es auf der anderen Straßenseite weiter, zum Schluss wird - voraussichtlich im Januar - die Mittelinsel angelegt. In den Seitenstraßen wird zeitgleich die Beleuchtung angepasst. Insgsamt dauern die Arbeiten etwa bis Ende Januar, unterbrochen von der Weihnachtspause. Der Zebrastreifen kann erst später markiert werden, da dazu moderate Temperaturen notwendig sind.

Während der Bauarbeiten bleiben beide Fahrspuren erhalten, sie werden jedoch verengt. Im Baustellenbereich gilt Tempo 30. Für die Fußgänger wird vor dem "Kirschbaumer Hof" und dem angrenzenden Autohaus ein Notgehweg angelegt.