Rassismus, Rechtsextremismus und die "Mitte" der Gesellschaft

Pressemitteilung

- 543/bw

Um "Rassismus, Rechtsextremismus und die 'Mitte' der Gesellschaft" geht es bei einer Veranstaltung am Mittwoch, 14. November, von 19:00 bis 21:15 Uhr, im Forum der VHS, Mummstraße 10.

Rechtsextremismus-Datei, Untersuchungsausschuss, Verbot rechtsextremer Organisationen in NRW. Mit einer Reihe verschiedener Maßnahmen gegen Rechtsextremismus reagieren Politik und Behörden auf die Aufdeckung der Mordserie des rechtsextremen terroristischen Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU). Aber was ist notwendig, um Rassismus und Diskriminierung in der „Mitte" der Gesellschaft abzubauen und welche Rolle bzw. Verantwortung hat dabei die Zivilgesellschaft?
Diesen Fragen widmet sich Eberhard Seidel, Journalist und Geschäftsführer der Landeskoordination von "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Vortrag und Diskussion
Veranstaltet wird der Abend von: Stadtdienst Jugend (Jugendförderung), Bündnis für Toleranz und Zivilcourage, Bündnis „Bunt statt Braun",
Bergische Volkshochschule, Stadtjugendring Solingen, Bezirksschülervertretung