Besserer Service für Bürgerinnen und Bürger

- 249/bw

Das Rathaus (Haupteingang Rathausplatz) und das Verwaltungsgebäude Bonner Straße 100 erhalten einen Empfangsservice.

Das Rathaus (Haupteingang Rathausplatz) und das Verwaltungsgebäude Bonner Straße 100 erhalten einen Empfangsservice. Oberbürgermeister Tim Kurzbach hatte sich persönlich dafür stark gemacht. "Mit einem offenen, freundlichen Empfang heißen wir unsere Bürgerinnen und Bürger, unsere Besucher und Gäste willkommen. Außerdem stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort für Fragen zur Verfügung, weisen den Weg zu den zuständigen Stellen und händigen Formulare und Informationsmaterial aus", so der OB. Der Service im Rathaus ist montags bis freitag von 7 bis 19 Uhr, in der Bonner Straße von 8 bis 17 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr, besetzt und geht damit über die bisherigen Öffnungszeiten der Gebäude hinaus.

Wie bisher werden die übrigen Eingänge der Gebäude montags bis donnerstags um 16 Uhr, freitags bereits um 14 Uhr geschlossen. Dies war aus Sicherheitsgründen geschehen, hatte aber auch immer wieder bei später verabredeten Terminen dazu geführt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Gäste an der Rathaustür abholen mussten. Künftig bleibt die Zugangs-Kontrolle bestehen, aber die Service-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter können den Besuch telefonisch ankündigen. Sie stehen auch für zahlreiche fachliche Auskünfte zur Verfügung, weil sie auf die Datenbank des Servicecenters zugreifen und etwa auch passgenau Formulare aushändigen können. Auf diese Weise erübrigt sich der eine oder andere Besuch bei den Fachabteilungen.

Im Rathaus sind zur Schaffung des Empfangs Umbauarbeiten erforderlich. Der Startschuss dafür fällt am Samstag, 22. April, weil zu Beginn im Rathausfoyer Wände durchbrochen werden müssen, was mit Beeinträchtigungen durch Lärm und Staub verbunden ist. Am Montag kann der Rathaus-Betrieb dann ohne größere Störungen wieder anlaufen. Mitte bis Ende Mai soll alles fertig sein.