Regionale Gastronomiekompetenz kommt künftig aus Solingen

Pressemitteilung

- 645/ri

In der Unteren Hauptstraße in Solingen eröffnet ein Kompetenzzentrum für Gastronomiekonzepte. In Kürze sollen von der Solinger Innenstadt aus Gastronomieansiedlungen in der gesamten Region geplant und umgesetzt werden.

Die Bromm Gastro Projekt KG wird im Dezember auf einer rund 1000 Quadratmerter großen Fläche in der Hauptstraße 11–13 ihren neuen Firmensitz beziehen. Inhaber Stephan Bromm ist seit 30 Jahren in der Planung und Entwicklung von Gastronomiekonzepten tätig: „Die Entscheidung den Firmensitz von Dortmund nach Solingen zu verlegen, ist nicht zuletzt durch die Zunahme von Aufträgen im Bergischen Land gefallen. Hier gibt es einen kleinen Nachholbedarf an neuen und innovativen Konzepten.“ Den Kontakt zwischen dem Eigentümer und dem Mieter hat das INNENSTADT.büro vermittelt.

Stephan Bromm (53) ist gelernter Hotelfachmann und Diplom-Ökonom. Seit 23 Jahren ist er in der Beratung von Gastronomieunternehmen tätig, seit 18 Jahren selbständig. Er hat bereits für namhafte Unternehmen wie Dr. Oetker, Café Extrablatt und Maredo gearbeitet. In Solingen wird das Unternehmen unter dem Namen "KAUFHAUS 11" bisherigen und neuen Partnern Raum und Infrastruktur für ihr Geschäft zur Verfügung stellen, sodass ein Kompetenznetzwerk für Gastronomie entsteht. „Im Kern steht ein Gemeinschaftsbüro für Freelancer, die gemeinsam innovative Ideen und Konzepte interdisziplinär erarbeiten und durchführen“, erläutert Bromm. Zu den Fachleuten gehören unter anderem Architekten, Lichtplaner, Ökonomen, Grafiker, Personalvermittler, Onlinejournalisten und Socialmediaplaner. Für Mitarbeiter und Besucher wird im Erdgeschoss eine Muster-Gastronomie eingerichtet. Kleine Ausstellungen, z.B. von Kaffeemaschinen oder Restauranteinrichtungen, zeigen die neuesten Trends.

"Wir freuen uns sehr, dass sich das Unternehmen für den Standort in der Hauptstraße entschieden hat", betont Stadtdirektor Hartmut Hoferichter und fügt hinzu: "Hier wird nicht nur ein Ladenlokal wieder mit Leben gefüllt, sondern auch eine spannende Idee umgesetzt. Das ist ein wichtiger positiver Impuls für die Entwicklung der Innenstadt." Die Ansiedlung trage dazu bei, die untere Hauptstraße als Standort für wohnungsnahe und spezialisierte Dienstleistungen sowie beratungsintensiven Facheinzelhandel zu etablieren. Insgesamt haben sich in diesem Bereich 2015 bereits vier Unternehmen niedergelassen.

Das INNENSTADT.büro unterstützt grundsätzlich alle interessierten Unternehmen und Gründer bei der Standortsuche in der Solinger Innenstadt. Der gute Kontakt zu vielen Eigentümern, Maklern und Verwaltern trägt dazu bei, dass unkompliziert und auf kurzem Weg vermittelt werden kann.