Röntgenstraße gesperrt

- 33/bw

Ab Mittwoch, 29. Januar, wird auf der Röntgenstraße von Bebelallee bis Kantstraße im Rahmen der Beseitigung von Frostschäden die Asphaltdecke erneuert.

Die Arbeiten können wegen anhaltend guter Wetterprognosen begonnen werden und sollen rund zwei Wochen dauern. Die Röntgenstraße wird in diesem Bereich voll gesperrt.

Die Arbeiten verlaufen in zwei Bauphasen, auf das Abfräsen der alten Asphaltdeckschicht folgt die Reglulierung von Sinkkästen, Prüfschächten und Versorgungskappen, dann wird die neue Decke aufgetragen.