Rolf Reininghaus verstorben

- 128/stm

Stadt trauert um Beigeordneten a.D.

Die Stadt Solingen trauert um ihren Beigeordneten a.D. Rolf Reininghaus, der im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Der Diplom-Ingenieur war von 1965 bis 1977 Leiter des Baudezernates der Stadt Solingen. In seine Amtszeit fielen wichtige planerische und bauliche Vorhaben, die das Bild der Klingenstadt geprägt haben und prägen, wie die Gestaltung des Mühlenplatzes und des Graf-Wilhelm-Platzes, die Fußgängerzonen Hauptstraße und Düsseldorfer Straße, das Industriegebiet Scheuren, die Hasseldelle sowie das Schulzentrum Vogelsang und die Klingenhalle. "Der Verstorbene hat mit großen Engagement seine anspruchsvollen Aufgaben gemeistert", betont Oberbürgermeister Tim Kurzbach. Fachkompetenz, persönliche Integrität und ein auf Ausgleich gerichtetes Wirken in den Beschlussgremien hätten ihm Achtung und Vertrauen der politisch Verantwortlichen und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingetragen, so der Verwaltungschef, dessen Mitgefühl den Angehörigen gilt.