"Schau nicht weg": Aktion geht weiter

Pressemitteilung

- 486/ri

"Hierher könnt Ihr kommen, wenn Ihr Euch bedroht fühlt" - Diese Botschaft übermitteln auffällige rot-schwarze Aufkleber mit einem weit geöffneten Auge, die zukünftig auch an vielen Stellen im Stadtbezirk Burg/ Höhscheid zu finden sein werden. Sie sollen zu Zivilcourage aufrufen, Kindern und Jugendlichen mehr Sicherheit geben und Täter abschrecken.

In Kindertagesstätten und Grundschulen werden die Kinder mit der Bedeutung bekannt gemacht. Initiator des Projektes "Schau nicht weg" ist die Jugendförderung, die Aktion in Höhscheid wird vom gewaltpräventiven Netzwerk "Echt, gerecht, Höhscheid" unterstützt. Schon seit längerer Zeit gibt es Aufkleber rund um den Graf-Wilhelm-Platz, in Ohligs, Aufderhöhe, Gräfrath und Central, Katernberg und in der Nordstadt.

An die Redaktionen:

Zum offiziellen Auftakt werden Kinder aus der Kita Wiener Straße

am Montag, 25. August,,
um 10:30 Uhr,
im Schaufenster "Kempner´s edle Gewürze und mehr"
Neuenhoferstraße 74

den ersten Aufkleber anbringen. Weitere Geschäfte werden folgen.

Sie sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen