Schaumteppich auf dem Viehbach

- 617/ri

Der Schaumteppich, der seit gestern auf dem Viehbach liegt, wurde möglicherweise durch Reinigungs- oder Pflegemittel verursacht. Das ergaben erste Untersuchungen der Unteren Umweltschutzbehörde für Wasser, Abfall und Immissionen.

Erste Hinweise auf die Ursache der Verschmutzung liegen inzwischen vor und werden weiter geprüft, die genauen Inhaltsstoffe  in einem Labor analysiert. Bis weitere Ergebnisse vorliegen, wird Hundebesitzern empfohlen, ihre Hunde nicht an den Bach zu lassen.

Gestern Nachmittag hatten Spaziergänger den Schaumteppich gemeldet, der sich etwa vom Gewerbegebiet Scheuren bis zum Ende der Viehbachtalstraße in Ohligs erstreckt. Aktuell wird geklärt, ob und mit welchem Verfahren er entfernt werden muss.