Schnaufi wird vernetzt

- 150/stm

Spiellok auf dem Engelsberger Hof bleibt erhalten

Die Bezirksvertreter aus Ohligs, Merscheid und Aufderhöhe begrüßten in ihrer jüngsten Sitzung das Engagement der Initiative "Rettet Schnaufi", auf deren Spendenkonto bereits beträchtliche Zahlungen eingangen sind. Bei einem Benefizkonzert an der Lok sollen am Sonntag, 21. April, weitere Gelder eingenommen werden. Zeitgleich findet von 14 bis 18 Uhr ein Kinderfest auf dem Engelsberger Hof statt.

Bis zu den Sommerferien soll die im Spätsommer letzten Jahres vom TÜV gesperrte Lok wieder bespielbar sein, hofft Artur Pach. Der Planer im Teilbetrieb Grün-, Sport- und Freiflächen hatte jetzt einen Vor-Ort-Termin mit Vertretern der "Berliner Seilfabrik". Demnach soll nun eine Seilkonstruktion die Lok überspannen, um mögliche Fallhöhen zu reduzieren. Dazu werden Bleche und andere Veränderungen, die die Lok sicherer machen sollten, wieder abgebaut. Der TÜV Köln hat bereits grundsätzlich Zustimmung signalisiert und ein Angebot über technische Begleitung und Schlussabnahme der Konstruktion abgegeben.

Die Technischen Betriebe Solingen werden nun die genauen Kosten ermitteln, die anteilig aus dem Spielgeräte-Etat des Stadtdienstes Natur und Umwelt gedeckt werden. Den Rest will die Initiative aufbringen. Damit ist keine politische Beschlussfassung mehr nötig.

Die Kommune als Spielplatzbetreiber haftet im Rahmen der „Verkehrssicherungspflicht" sowohl für die generelle Ausstattung als auch für die erforderliche Wartung der Spielgeräte und des Spielplatzes. Die kommunale Pflichtaufgabe, den Fallschutz sicherzustellen, werde durch die Netzbespannung gelöst, so Pach. Die Kür sei nun, die Lok wieder bespielbar zu machen.

Die 1971 auf dem Engelsberger Hof montierte Dampflok aus dem Jahr 1912 hat Generationen von Solinger Kindern Raum für Rollenspiele geboten. Über 1700 Mitglieder haben sich inzwischen über Facebook der Initiative "Rettet Schnaufi" angeschlossen.

 

  • Kinderfest und Benefizkonzert der Initiative "Rettet Schnaufi" am Sonntag, 21. April, von 14 bis 18 Uhr an der Lok auf dem Engelsberger Hof in Solingen-Ohligs.