Schrankenanlage wird neu gebaut

Pressemitteilung

- 448/stm

Zufahrt zum Verwaltungsgebäude ab Dienstag nur eingeschränkt möglich

Das Verwaltungsgebäude an der Bonner Straße 100 erhält eine neue Schrankenanlage. Am Dienstag, 15. August, werden die Tiefbauarbeiten dafür beginnen. Die Zufahrt zum Besucher- und Bedienstetenplatz von der Bonner Straße aus wird deshalb voraussichtlich bis zum 8. September nur eingeschränkt möglich sein. Besucher werden wegen der Behinderungen gebeten, möglichst den Besucherparkplatz an der Langhansstraße zu nutzen.

Der Ersatz der defekten Schranke erfolgt, um die Verkehrssicherheit auf dem Gelände an der Bonner Straße wieder herzustellen. Viele Verkehrsteilnehmer nutzen den illegalen Schleichweg über das Privatgelände als schnelle Abkürzung und zur Umfahrung der Hauptverkehrsstraßen, was jene Besucher und Mitarbeiter gefährdet, die das Gelände zu Fuß queren.

Ab der 37. Kalenderwoche soll die Schranke nur noch mit Berechtigung passiert werden können. Eine direkte Durchfahrt über das Verwaltungsgelände ist dann nicht mehr möglich.