Schutz vor Sturzfluten

- 570/ri

Einladung zur Berichterstattung

Die Technischen Betriebe Solingen prüfen, ob bei extremen Starkregen-Ereignissen auch der öffentliche Straßenraum zum Abfließen der Sturzfluten genutzt werden kann. Die öffentlichen Entwässerungsanlagen sind für solche Situationen nicht ausgelegt, sodass es bisher zu Überflutungen kommen kann. In diesem Zusammenhang wird am Dienstag, 22. Oktober, ein Messfahrzeug mit Kameras und Laserscanner die Lage und Beschaffenheit der öffentlichen Verkehrsflächen im Bereich "Am Kannenhof" und "Bismarckplatz" dreidimensional erfassen. Die so gewonnenen Daten sollen helfen, schadlose Fließwege zu finden.

Wir laden herzlich zum Ortstermin ein:
Dienstag, 22. Oktober, 11 Uhr
Bismarckplatz

Von den Technischen Betrieben wird Wulf Riedel, Abteilungsleiter Straßen-Kanalplanung und Ausführung vor Ort sein.