Selbstmord - Ein ethisches Problem?

- 629/bw

„Selbstmord – ein ethisches Problem?“ So lautet das Thema beim Philosophie-Café unter Leitung von Dr. Uta D. Rose am Samstag, 8. November 2014, um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek, Mummstraße 10. Eintritt: 4 bzw 2 Euro.

Mord ist eine verwerfliche Tat; Selbstmord hingegen eine Tat, die sogar auf Verständnis trifft. Wie sehen Ethik und Moral die Selbsttötung? Wie weit reicht unser Verständnis von der Unverletzlichkeit der Person? Gelten die Werte Selbstbestimmung und Freiheit in jedem Fall von Suizid? Gibt es eine moralische Verpflichtung zu leben?

Dr. phil. Uta D. Rose, geboren in Düsseldorf, studierte Philosophie, Pädagogik und Politikwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit dem Jahre 2000 leitet sie das Philosophie-Café in der Stadtbibliothek, hält Vorträge im akademischen und außerakademischen Bereich, führt eine philosophische Praxis und philosophiert mit Kindern.

Weitere Infos: www.stadtbibliothek.solingen.de, Telefon 290-3222