Solingen ausgezeichnet

- 215/bw

Für ihr Kommunales Gesamtkonzept für Kinder- und Jugendkultur hat die Stadt Solingen am Montag aus den Händen von Landeskulturministerin Ute Schäfer den Preis "Auf dem Weg zum Kinder- und Jugendkulturland NRW" entgegengenommen.

Ausgezeichnet wurden insgesamt sechs Künstlerinnen und Künstler sowie neben Solingen die Städte Aachen und Jülich. Die Preise sind mit jeweils 20.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung wurde zum zweiten Mal verliehen. Prämiert werden gelungene Projekte im Bereich der kulturellen Bildung. In Solingen stand die gute Zusammenarbeit und Koordination zahlreicher jugendkultureller Angebote im Mittelpunkt.

Für Solingen nahmen Jürgen Bürger, Patricia Stute und Lilian Muscutt (Jugendförderung) den Preis entgegen.