Solingen feiert den neuen Entenpfuhl

Pressemitteilung

- 214/ri

Kreatives Familienfest am 9. Mai

Mit neuen Sitzelementen und Spielpunkten, mit Pflanzenbeeten und neuen Baumstandorten, mit farblich gestaltetem Pflaster und mit einem Wasserspiel - so präsentieren sich der Entenpfuhl und die Untere Hauptstraße nach der Umgestaltung. Nachdem die Arbeiten abgeschlossen sind, wird nun gefeiert. „Kreativität, Kunst, Design" lautet das Motto am Samstag, 9. Mai, von 11 bis 18 Uhr.

Auf der Bühne am Entenpfuhl gibt es Live-Musik mit Rock, Pop und Latin, Dixieland, Soul und Blues, Auftritte verschiedener Tanzgruppen und dazu ein künstlerisches Rahmenprogramm. Um 14 Uhr weiht Oberbürgermeister Norbert Feith den Platz offiziell ein. Zudem lockt auf dem gesamten Platz ein vielfältiges gastronomisches Angebot.

Intersport Borgmann lädt vor dem Geschäft dazu ein, sich im Torwandschießen zu üben, entlang der Hauptstraße bis zum Stein gibt es verschiedene Spielpunkte mit Kinderprogramm, und beim Filzen, Schmieden, Taschen bemalen und anderen „Do it yourself"-Angeboten können alle Interessierten am Stein kreativ werden. Pünktlich zur Feier eröffnet an der Hauptstraße 4 ein neuer Kräuterladen. Betrieben wird er von Ludmilla Kronlob, der Gewinnerin eines Existenzgründerwettbewerbs, den die Stadt im vergangenen Jahr ausgelobt hatte.

„Zehn Jahre Stadtentwicklung in Solingen" - darum geht es bei einer Wanderausstellung, die in den Clemens-Galerien erstmals präsentiert wird. Gezeigt werden Projekte, die in den vergangenen Jahren mit Hilfe von Städtebaufördermitteln umgesetzt wurden, darunter der Brückenpark Müngsten, die Korkenziehertrasse oder der Südpark.

Ein Highlight ist der „Handmade-Markt", der am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr, in leerstehenden Ladenlokalen auf der Unteren Hauptstraße stattfindet. Designer und Künstler bieten selbstgestaltete und handgemachte Arbeiten an: Lampen, kreative Näharbeiten, vegane Süßigkeiten und mehr. Der „Handmade-Markt" soll zeigen, wie vielfältig die Räumlichkeiten genutzt werden können. Kommt er an, könnten Wiederholungen folgen.

Die Eröffnungsfeier findet statt im Rahmen eines bundesweiten Tages der Städtebauförderung, an dem sich insgesamt 570 Kommunen beteiligen. Auch die Umgestaltung der Unteren Hauptstraße und des Entenpfuhls ist ein Projekt der Städtebauförderung: Sie wurde umgesetzt im Rahmen der „Kreativ- und Standortoffensive City 2013" mit dem Ziel, die Innenstadt attraktiver zu gestalten und als Einzelhandelsstandort zu stärken.

  • Weitere Informationen unter:

www.echt.scharf.solingen.de
www.handmade-markt.de