Abiturienten gewinnen Bundeswettbewerb

Pressemitteilung

- 146/stm

Maximilian Rohe und Maximilian Märken drehten Videoreportage über Max-Leven-Gedenkstätte

Zwei angehende Solinger Abiturienten gewannen jetzt den bundesweiten Videowettbewerb "Klickwinkel", der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht: Maximilian Rohe und Maximilian Märken bewegten sich auf den Spuren des jüdischen Feuilletonisten Max Leven, der in der Reichspogromnacht 1938 von lokalen NSDAP-Funktionären in seiner Wohnung erschossen wurde. In ihrer Video-Reportage über die Auseinandersetzung mit der Erinnerungskultur in Solingen und die geplante Max-Leven-Gedenkstätte interviewten die Schüler des Humboldtgymnasiums auch die Vereinsvorsitzende Daniela Tobias und den Oberbürgermeister.

Tim Kurzbach freut sich mit den beiden 18-Jährigen über den verdienten Erfolg: "Als Stadt haben wir eine Verantwortung dafür, die Erinnerung an diese Zeit wachzuhalten", betont der Oberbürgermeister. Dass in Solingen junge Leute der Arbeitsgemeinschaften  "Jüdischer Friedhof", "Weiße Rose", "Alte Synagoge" und jetzt eben auch die beiden Humboldtschüler daran mitwirken, sei ein wichtiges Signal. Auch die Frage, ob ein von Populisten aufgeheizter Mob heutzutage erneut zu einem politischen bzw. rassistischen Mord fähig wäre, beantworten die beiden Maximilians in ihrem Beitrag: "Der Mord an Max Leven steht symbolisch für ein Verbrechen, das nie wieder vorkommen darf."

Knapp 350 Schülerinnen und Schüler hatten an dem Video-Wettbewerb der Vodafone-Stiftung Deutschland teilgenommen. Das Themenspektrum der nominierten Videos reichte von Umweltschutz und der „Fridays for Future“-Bewegung über Mobilitätsfragen bis hin zu Diskriminierung, Rassismus und Herkunft. In der Jury-Bewertung für die erstplatzierten Solinger heißt es: "Die beiden Schüler gehen kritisch mit dem Aspekt des Hausabrisses um und beschäftigen sich in diesem Kontext sehr reflektiert mit dem Thema Erinnerungskultur. Gleichzeitig ist das Video künstlerisch und visuell anspruchsvoll umgesetzt."

https://youtu.be/V8sNsjqRzrI