Solinger Jobcenter bundesweit spitze

- 593/stm

Strategie zur Senkung der Arbeitslosigkeit greift

Zahlreiche Langzeitarbeitslose konnten in der Klingenstadt erfolgreich in den ersten Arbeitsmarkt vermittelt werden. Dies ist das erfreuliche Ergebnis einer Studie des Bundesverwaltungsamtes, das jetzt die Bilanz des entsprechenden Bundesprogramms vorgelegt hat. Mit 112 Menschen, die in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis integriert werden konnten, liegt das kommunale Jobcenter Solingen im Vergleich mit 16 anderen Jobcentern bundesweit auf Platz 1.

Die Initiative für langzeitarbeitslose SGB-II-Leistungsberechtigte soll nun weitergehen, obwohl die Fördermittel aus dem europäischen Sozialfonds (ESF) zum 31. Juli ausgelaufen sind. Dazu dient eine Kombination aus

  • höheren Eingliederungszuschüssen
  • Jobcoaching
  • Stabilisierungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in den ersten sechs Beschäftigungsmonaten.