Spannende Einblicke

Pressemitteilung

- 151/bw

Schöffinnen und Schöffen für Amts- und Landgericht gesucht

Spannende Einblicke in oft wenig bekannte Lebensverhältnisse bietet das Amt des Schöffen und der Schöffin. Sie sitzen an der Seite professioneller Richterinnen und Richter in Gerichtsverhandlungen, hören Angeklagten, Zeugen, Staatsanwälten und Verteidigerinnen zu, lernen juristisches Handwerkszeug kennen und entscheiden mit darüber, ob eine Strafe ausgesprochen wird, und wenn ja, welche. Für Neulinge in diesem Amt werden regelmäßig Seminare angeboten.

Für die kommende fünfjährige Amtszeit 2019 bis 2023 sucht die Stadt Solingen wieder Bewerberinnen und Bewerber. Sie können zwischen dem Amtsgericht Solingen und dem Landgericht Wuppertal wählen, gesucht werden auch jeweils Jugendschöffen. Beim Jugendstrafrecht steht der Erziehungsgedanke im Vordergrund.

Voraussetzung für das interessante Ehrenamt ist die deutsche Staatsangehörigkeit. Man muss seinen Wohnort in Solingen haben und am 1. Januar 2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein.

Bewerbungsformulare liegen in den Bürgerbüros aus. Weitere Infos sowie Bewerbungsformulare sind aber auch auf der  Internetseite der Stadt Solingen zu finden. Bewerbungsschluss ist der 15. April. Telefonische Auskünfte unter 290-6460 und für Jugendschöffen unter 290-5266.