Stadion Hermann-Löns-Weg:

Pressemitteilung

- 351/pe

Noch keine Anhandgabe an Investor. Zunächst öffentliches Bieterverfahren.

Die Stadt Solingen wird das Gelände am Stadion Hermann-Löns-Weg noch nicht sofort im Wege einer "Anhandgabe" für einen Investor reservieren, der dort Wohnungen bauen will. Die Verwaltung legte dem Finanzausschuss heute in nicht-öffentlicher Sitzung eine modifizierte Vorlage vor, wonach für die Immobilie zunächst kurzfristig ein öffentliches Bieterverfahren durchgeführt werden soll. Ziel bleibe aber das Grundstück mit Wohnungen zu bebauen. Zur Begründung führte die Verwaltung aus, dass sich zwei der schon beteiligten Interessenten kurzfristig vor der Sitzung mit verbesserten Angeboten gemeldet hätten. Das sei ein Zeichen dafür, dass es doch einen Marktwert für das Grundstück gebe und dass dieser höher liege als die bisher angebotenen 1,5 Millionen Euro. Zur Vermeidung rechtlicher Risiken empfiehlt die Verwaltung, die Anhandgabe zurückstellen, um zunächst ein formelles Bieterverfahren durchzuführen. Nach Vorliegen der eingegangenen Angebote werden in den September-Sitzungen die Bezirksvertretungen Ohligs / Aufderhöhe / Merscheid und der Stadtentwicklungsausschuss (ASUKUM) in das politische Verfahren eingebunden. Am 26. September wird der Finanzausschuss in einer Sondersitzung vor dem Rat über die Anhandgabe entscheiden.