Stadt prüft Schadstoffbelastung

Pressemitteilung

- 40/ri

Für zwei Klassen fällt der Unterricht aus.

Bei einer routinemäßigen Begehung zur Vorbereitung des geplanten Umbaus wurden heute im Musikraum der Grundschule Katternberg asbesthaltige Baumaterialien entdeckt. Es handelt sich um Pappen unterhalb der Holzfensterbänke. Sie sind beschädigt, sodass ein direkter Kontakt mit dem Schadstoff nicht ausgeschlossen werden kann. Der Raum wurde gesperrt, weitere Untersuchungen sollen Aufschluss über erforderliche Sanierungsmaßnahmen geben.

Zur Vorsicht wurden zunächst auch zwei benachbarte Klassenräume sowie der Verbindungsflur geschlossen. Aktuell wird geprüft, ob hier eine Schadstoffbelastung vorliegt. Ergebnisse soll es bis Freitagnachmittag, 20. Januar, geben, dann wird über weitere Schritte entschieden. Der Schulunterricht in den betroffenen Klassen fällt deshalb am Freitag, 20. Januar, aus, die Eltern wurden benachrichtigt.