Stadt schafft neuen Radarmesswagen an

- 155/stm

Dunkelblauer VW-Caddy wird am Donnerstag in Betrieb genommen

Im Rahmen einer Ersatzbeschaffung nimmt die Stadt Solingen am 26. März einen neuen Radarmesswagen in Betrieb. Der dunkelblaue VW-Caddy im Gesamtwert von rund 140.000 Euro besitzt wie sein Vorgänger zwei Messanlagen, so dass die städtischen Messwagenführer auch zukünftig die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit der aus beiden Fahrtrichtungen herannahenden Kraftfahrzeuge überwachen können. In der vergangenen Woche wurden die zuständigen Messwagenführer der städtischen Bußgeldstelle auf dem neuen Wagen ausgebildet und erhielten ihre notwendigen Schulungs-Zertifikate. Der VW-Caddy ersetzt den seit 2006 im Einsatz befindlichen Opel Zafira.

 

Hinweis an die Medien:

Eventuelle Bild- und sonstige Anfragen richten Sie bitte an Stefan Gräf (Tel. 0212 / 290 6414) als Sachgebietsleiter der mobilen Geschwindigkeitsüberwachung sowie an den Bußgeldstellenleiter Wolfgang Linden (Tel 0212 / 290 6408).