Stadt Solingen vergibt neue Rahmenverträge zur Bauunterhaltung

- 462/bw

Ob eine Steckdose in einer Grundschule auszutauschen ist, eine Regenrinne am Rathaus erneuert werden muss oder ein heftiger Sturm einige Dachpfannen vom Dach geblasen hat: Immer wieder sind kleinere Reparaturarbeiten an den Gebäuden der Stadt Solingen zu erledigen. Im Gegensatz zu größeren Aufträgen, für die per Ausschreibung das jeweils günstigste Angebot eingeholt werden muss, können Arbeiten von bis zu 12.000 Euro per Rahmenvertrag vergeben werden.

Damit verpflichten sich Firmen, solche Aufträge zeitnah zu erledigen. Ein Kleinauftragszuschuss sorgt dafür, dass auch wirkliche Kleinigkeiten kein Zuschussgeschäft für die Firmen bedeuten. Rund 35 Firmen aus 20 Gewerken von Dachdeckern, Gerüstbauern, Maurern und Anstreichern bis zu Elektrikern, Gas-, Wasser- Sanitärfachleuten und Heizungsbauern hat die Stadt unter Vertrag. Die Handwerksfirmen bieten zu einem Preis an, der sich an einem bundesweiten Standardleistungsbuch orientiert. Beide Seiten verpflichten sich, diesen Preis dann für ein Jahr zu akzeptieren, mit der Option auf ein zweites Jahr. Je nach Gewerk ist damit ein Jahresumsatz von 20.000 bis 100.000 Euro gesichert.

Alle zwei Jahre werden diese Rahmenverträge neu ausgeschrieben. Soeben hat das Bewerbungsverfahren für den Zeitraum 1.1.2015 bis 31.12.2016 begonnen. Firmen und Handwerker, die ein Angebot abgeben möchten, können sich bis Mitte August bei der Submissionsstelle der Stadt Solingen bewerben. Info telefonisch unter 290-6652, per mail an rahmenvertrag@solingen.de. Die vollständige Ausschreibung ist im Amtsblatt der Stadt Solingen Nr. 23 vom 5. Juni veröffentlicht, im Internet unter www.solingen.de zu finden.

Die Arbeiten der einzelnen Gewerke werden teilweise in Bezug auf die voraussichtliche Auftragssumme in unterschiedlich hohen Losen vergeben, so dass auch ausdrücklich kleinere Handwerksbetriebe zur Bewerbung aufgefordert werden. Größere Lose können auch von kleineren Handwerksbetrieben durch Bildung von Arbeitsgemeinschaften angeboten werden.

Vergabeverfahren der Stadt Solingen werden über das Portal www.deutsche-evergabe.de elektronisch abgewickelt. Bewerbern wird bereits jetzt empfohlen, sich neben der Firmenvorstellung an die Submissionsstelle auch auf dem Portal zu registrieren. Registrierung und Abwicklung von Verfahren der Stadt Solingen sind für die Bieter kostenlos. Die Stadt Solingen behält sich vor, ausschließlich auf dem Portal registrierte Bewerber zur Angebotsabgabe aufzufordern.