Stadt sucht Wohnungen für Flüchtlinge

Pressemitteilung

- 161/ri

Die Zahl der vom Land zugewiesenen Flüchtlinge steigt auch in Solingen weiter an. Bei der Unterbringung setzt die Stadt weiterhin vor allem auf private Wohnungen. Deshalb sind die Verantwortlichen sehr dankbar dafür, dass viele Bürgerinnen und Bürger bereit sind, Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Alle Angebote werden gründlich geprüft, sodass die Vermittlung an eine "passende" Flüchtlingsfamilie durchaus einige Wochen dauern kann.

Aktuell werden vor allem Zweiraumwohnungen und Appartements gesucht, die für alleinstehende Flüchtlinge geeignet sind. Angebote nimmt der Stadtdienst Soziales entgegen: Andrea Schultz, fon: 290-5341, e-mail: a.schultz@solingen.de,Sylvia Schaberg-Fischer, fon: 290-5391, e-mail: s.schaberg-fischer@solingen.de