Stadtbibliothek Solingen ist „Sterne-Bibliothek“ bei Entwicklung und Angebot

- 451/ri

Der Deutsche Bibliotheksverband stellt die Ergebnisse des bundesweiten Leistungsvergleichs BIX vor.

Nur derjenige, der die eigenen Stärken und Schwächen kennt, kann noch besser werden. Für die Stadtbibliothek Solingen ist das immer wieder der Ansporn, ihre Arbeit mit anderen Bibliotheken zu vergleichen. Bereits zum 14. Mal hat sie sich am bundesweiten Bibliotheksvergleich BIX beteiligt – mit gutem Erfolg: In der Dimension „Entwicklung“ gelangte sie in die „Gold“-Gruppe. Für den Vergleich wurden die Daten aller Bibliotheken Deutschlands herangezogen.

In der Dimension „Angebot“ konnte sich die Stadtbibliothek Solingen um einen halben Stern verbessern. Trotz des kleinen Medienbestandes behauptet sie sich durch ein gutes Online-Angebot und zusätzliche Computer-Arbeitsplätze im Internet-Cafés im Mittelfeld.

In der Dimension „Nutzung“ fällt die geringe Zahl der Jahresöffnungsstunden im Verhältnis zur Einwohnerzahl auf. Zwar hat die Stadtbibliothek überdurchschnittlich lange geöffnet, da es jedoch weder Zweigstellen noch einen Bücherbus gibt, landet sie im Vergleich auf dem letzten Platz.

Erfreulich jedoch ist der Stern in der Dimension „Entwicklung“. Investitionen, wie zum Beispiel der Kassenautomat oder eine hohe Erneuerungsquote beim Medienbestand führten zur Platzierung in der Top-Gruppe.

Der BIX wurde 1999 von der Bertelsmann Stiftung und dem Deutschen Bibliotheksverband e.V. entwickelt. Seit 2005 wird er vom Deutschen Bibliotheksverband zusammen mit dem Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Kompetenznetzwerks für Bibliotheken ermittelt. Die Teilnehmer liefern dafür Statistikdaten zu Angeboten, Nutzung, Effizienz und Entwicklungspotential.

Alle Teilnehmer und Ergebnisse des BIX 2014 im Internet: www.bix-bibliotheksindex.de .