Stadtentscheid im Vorlesen

- 64/bw

Der Solinger Stadtentscheid beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels findet am Freitag, 22. Februar, um 15:00 Uhr, in den Räumen der Stadtbibliothek (Mummstraße 10) statt. Neun Schulsiegerinnen und Schulsieger der sechsten Klassen lesen vorbereitete und unbekannte Texte vor.

Sie stellen sich einer Jury aus Stadtbibliothek, Kultur, Schule, Buchhandel, Zeitungsredaktion, Jugendlichen, einer Solinger Autorin und Bürgermeisterin Rita Pickardt um den Einzug in die nächste Runde. Bewertet werden Lesetechnik, Textgestaltung und Textverständnis.

Umrahmt wird der Lesewettstreit mit Musik (zwei Gesangsteilnehmerinnen des 50. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert") und Sport (Jugend des Solinger Sportbundes).  

Wegen der Veranstaltung schließt die Kinderbibliothek am 22. Februar bereits um 13:00 Uhr.

Der traditionsreiche Vorlesewettbewerb wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis. Das Finale der Landesbesten in Berlin findet im Juni 2013 statt. Bundesweit haben über 7.200 Schulen mitgemacht.

An die Redaktionen:

Sie sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen gibt es beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels: 069 / 1306-368,E-Mail: info@vorlesewettbewerb.de. Der aktuelle Stand des 54. Vorlesewettbewerbs sowie alle Termine und Teilnehmerschulen sind auf der Internetseite www.vorlesewettbewerb.de zu finden.