Stolperfallen in der Kommunikation

- 670/bw

Um „Sprache und Wahrheit - gewollte und ungewollte Stolperfallen in der Kommunikation“ geht es am Samstag, 7. Dezember, um 16 Uhr, beim Philosophie-Café unter der Leitung von Dr. Uta D. Rose, in der Stadtbibliothek, Mummstraße 10. Eintritt: 2 bzw. 4 Euro

Zum Thema: Sprache verbindet. Sie dient der Verständigung. Doch alles, was zur Verständigung geschieht, kann diese auch behindern. Und zwar dann, wenn Wörter verschiedene Bedeutungen und Zusammenhänge haben. Wann werden Aussagen ungenau? Wo beginnt die Unwahrheit? Welchen Einflüssen unterliegt unser Sprachgebrauch? Was schwächt oder stärkt Gesprochenes? Warum vermeiden wir Eindeutigkeit? Ist Bedeutung von Wörtern beliebig geworden?

Dr. phil. Uta D. Rose, geboren in Düsseldorf, studierte Philosophie, Pädagogik und Politikwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit dem Jahre 2000 leitet sie das Philosophie-Café in der Stadtbibliothek, hält Vorträge im akademischen und außerakademischen Bereich, führt eine philosophische Praxis und philosophiert mit Kindern.