Straßentheater in Wald

Pressemitteilung

- 361/bw

Feiern vom 7. bis 9. Juli. Sperrung und Umleitung nur am Freitag.

Mit einem großen Straßentheaterfest am Wochenende 7. bis 9. Juli gehen die 20. Walder Theatertage zu Ende. Weil im Jubiläumsjahr noch mehr los ist als sonst, wird es am Freitag auch Auftritte auf der Friedrich-Ebert-Straße geben. Deshalb wird an diesem Tag die Friedrich-Ebert-Straße zwischen Post- und Schwindstraße ab 17:00 Uhr voll gesperrt. Um den Publikumsverkehr ungehindert und gefahrlos stattfinden zu lassen, bleibt der allgemeine Verkehr schon ab  Frankfurter Damm draußen. Anlieger und Busse dürfen aber bis Poststraße passieren. Die Busse werden dann über die Poststraße umgeleitet, eine Ersatzhaltestelle wird auf der Stresemannstraße in Höhe der Hausnummern 30 und 35 eingerichtet.

Haltverbote werden für den gesamten voll gesperrten Bereich rechtzeitig eingerichtet, ebenso im Bereich der Ersatzhaltestelle und auf der Poststraße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Halfenweiherplatz auf beiden Seiten, damit die Linienbusse durchkommen.

Alle Sperrungen und Umleitungen dauern nur bis zum Ende der Veranstaltungen gegen 22 Uhr. Am Wochenende wird "nur" in der Fußgängerzone gefeiert.