Streiks am Dienstag: Müllabfuhr und Kitas betroffen

- 113/bw

Wegen angekündigter Streiks findet am Dienstag, 18. März, keine Müllabfuhr statt.

Die Leerung der grauen Tonnen verschiebt sich in der gesamten Wochen um einen Tag nach hinten, bis die Freitags-Leerung am Samstag nachgeholt ist. Die Technischen Betriebe bitten darum, die Tonnen entsprechend zugänglich zu machen.

Die Sperrgut-Abfuhr und die Leerung der gelben und blauen Tonnen sollen nach Möglichkeit am Dienstag durchgeführt werden. Das Müllheizkraftwerk ist normal von 7:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.

Die städtischen Kindertagesstätten bitten für den Fall des Streiks die Eltern darum, ihre Kinder für die Dauer der Arbeitskampfmaßnahme zu Hause zu betreuen. Einrichtungen, die nicht voll bestreikt werden, halten einen Notbetrieb aufrecht. In Ausnahmefällen ist die Vermittlung von Notplätzen in anderen Kitas möglich.