Kein Platz für Tauben

Pressemitteilung

- 441/ri

Verschmutzungen durch Tauben haben in der Vergangenheit vor allem am Bahnhof Mitte immer wieder für Ärger gesorgt. Das soll jetzt ein Ende haben: Die Stadt ergreift Maßnahmen, um die Tiere von dort zu vertreiben.

So werden ihre Sitzgelegenheiten auf Rohrleitungen, die über den Bahnsteig führen, mit Netzen versperrt, Entwässerungsöffnungen in den seitlichen Mauern, die als Nistplätze dienen, werden geleert und verschlossen.

Da teilweise vom Gleisbett aus gearbeitet wird, müssen Zeiten genutzt werden, in denen keine Bahn fährt. Sie werden von der Deutschen Bahn vorgegeben und genehmigt. Die Arbeiten finden deshalb in insgesamt acht Nächten statt: 7./8. August und 14./15. August bis 17./18. August, jeweils 23 Uhr bis 5 Uhr.