Taxifahren wird ab 1. Juli teurer

Pressemitteilung

- 154/bw

Taxifahren in Solingen wird zum 1. Juli 2012 teurer.

Der Vorstand der Taxi-Zentrale hatte eine Anpassung des zuletzt 2008 in Kraft gesetzten Tarifs bei der zuständigen Ordnungsbehörde beantragt, und der Oberbürgermeister stimmte nach Prüfung von Vergleichdaten aus den Nachbarstädten zu. Für eine Strecke von 3,8 Kilometern im Stadtgebiet müssen Fahrgäste künftig tagsüber wie nachts 1,06 Euro mehr bezahlen. Ab dem 1. Juli zahlt man tagsüber für 3,8 Kilometer 9,36 Euro, nachts werden 9,74 Euro für dieselbe Strecke fällig. Die Grundpreise steigen von 2,40 Euro auf 2,70 Euro. Begründet war der Antrag auf Preiserhöhung mit gestiegenen Ausgaben für Versicherungen, Reparaturen, Neufahrzeuge und anderes. Nachzulesen sind die Veränderungen in der "Rechtsverordnung über Beförderungsentgelte für die von der Stadt Solingen als Genehmigungsbehörde zugelassenen Taxen", die im Amtsblatt der Stadt am 22. März 2012 veröffentlicht werden.