Türkischer Außenminister spricht nur am Mahnmal

Pressemitteilung

- 306/pe

Mevlüt Çavuşoğlu, Außenminister der Türkei, wird am Dienstag, 29. Mai als Vertreter des türkischen Staates bei der offiziellen Gedenkveranstaltung der Stadt vor dem Mahnmal an der Mildred-Scheel-Schule die Gedenkrede zum 25. Jahrestag des Brandanschlages auf die Familie Genç halten. Wie das türkische Generalkonsulat in Düsseldorf der Stadt jetzt mitteilte, wird der Außenminister nur vor der Mildred-Scheel-Schule sprechen und plant unmittelbar danach seine Abreise; ebenso wie Bundesaußenminister Heiko Maas. Die Ansprache des türkischen Außenministers in türkischer Sprache und deutscher Übersetzung wird Bestandteil der Broschüre sein, die die Stadt Solingen an die Besucherinnen und Besucher zu Beginn der Gedenkveranstaltung verteilt.

Detailinformationen zum Ablauf der Veranstaltung am Mahnmal

16:00 Uhr Ansprache: Tim Kurzbach, Oberbürgermeister der Stadt Solingen
16:10 Uhr Ansprache: Dr. Joachim Stamp (FDP), stellvertretender Ministerpräsident des Landes Nordrhein-
Westfalen
16:20 Uhr Schweigeminute
16:25 Uhr Ansprache: Superintendentin Dr. Ilka Werner, Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen
16:35 Uhr Koranrezitation: Hasan Çakıroğlu, Imam der DiTiB Merkez Moschee
16:45 Uhr Gebet: Özlem Genç, Angehörige der Familie Genç
16:50 Uhr Ansprache: Mevlüt Çavuşoğlu, Außenminister der Türkei
17:00 Uhr Ansprache: Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD)
17:10 Uhr Gedicht: Schülerinnen und Schüler des Mildred-Scheel-Berufskolleg