Turnhalle Yorckstraße wird für Flüchtlinge hergerichtet

- 697/bw

Nachdem die Turnhalle Schwertstraße seit Montag wieder dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung steht, wird nun die Turnhalle Yorckstraße zur Aufnahme von maximal 74 Flüchtlingen vorbereitet.

Die Halle erhält einen Bodenschutz und wird mit Feldbetten ausgestattet. Die Flüchtlinge werden voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche eintreffen. Stadtkämmerer Ralf Weeke hat gestern den Sozialausschuss informiert. Auch die Schulleitung der Grundschule Yorckstraße weiß Bescheid, ebenso die betroffenen Sportvereine. Die Anwohner werden in den kommenden Tagen mit Handzetteln über die Belegung informiert.

Oberbürgermeister Tim Kurzbach bittet alle Beteiligten um Verständnis für diese Entscheidung: "Die Entwicklung der Zuweisungszahlen lässt uns keine andere Möglichkeit, als doch auf Sporthallen zurückzugreifen. Das wünscht sich niemand. Aber die betroffenen Menschen haben so zumindest ein Dach über dem Kopf. Wir müssen mit Hochdruck dafür sorgen, dass sie so schnell wie möglich in Wohnungen unterkommen."