Über 50 neue Bundesfreiwillige

Pressemitteilung

- 490/bw

Über 50 junge Leute zwischen 16 und 24 Jahren werden am 1. September bei der Stadt Solingen und ihren Betrieben Aufgaben im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes übernehmen. In der Regel bleiben sie für ein Jahr.

Erstmals kommen die Bundesfreiwilligen auch in weiterführenden Schulen, in der Stadtbibliothek und in Übergangsheimen zum Einsatz, außerdem sind sie unter anderem in fast allen städtischen Kitas, bei den städtischen Altenzentren, den Stadtdiensten Jugend, Natur & Umwelt, Integration und im Stadtarchiv aktiv.


An die Redaktionen:

Oberbürgermeister Norbert Feith und Andreas Kramme vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (Vertragspartner der Bundesfreiwilligen) begrüßen die neuen Freiwilligen

am Mittwoch, 2. September 2015,
um 11:30 Uhr
im kleinen Konzertsaal, Theater und Konzerthaus.

Sie sind herzlich zur (Foto-)berichterstattung eingeladen.