Umbau der Konrad-Adenauer-Straße geht weiter

- 166/ri

Die Solinger Nordstadt kommt voran: Am Montag, 11. April, startet der zweite Bauabschnitt zum Umbau der Konrad-Adenauer-Straße. Er umfasst den Straßenabschnitt von Merianstraße bis zum Theater und Konzerthaus.

Veranschlagt ist eine gesamt Bauzeit von insgesamt 18 Monaten, eingeteilt in insgesamt sechs Bauphasen. Während des gesamten Umbaus soll der Verkehr möglichst über zwei Fahrspuren pro Richtung fließen.

Bei manchen Arbeiten lässt sich jedoch die Sperrung einer Fahrspur nicht vermeiden, so auch während der ersten drei Wochen bis Ende April. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen: In dieser Zeit werden Vorbereitungen getroffen, damit der neue Gehweg zwischen Kurfürstenstraße und Seniorenresidenz (Bauphase 1, 11. April bis 2. September) gebaut werden kann. Damit trotz dieser Arbeiten auf der Straße genug Platz für alle Fahrspuren bleibt, muss zunächst der Fahrbahnteiler entfernt werden. Bis zum Monatsende ändert sich deshalb die Verkehrsführung: In Höhe der Seniorenresidenz verengt sich die Fahrbahn zunächst auf nur eine Spur, im Anschluss führt eine Spur weiter in Richtung Innenstadt, eine zweite Spur lenkt Linksabbieger in die Merianstraße. Stadtauswärts steht während der verkehrsarmen Zeit (8:30 bis 15:30 Uhr) nur eine Fahrspur zur Verfügung. Die Linksabbieger-Spur in die Kurfürstenstraße entfällt für die gesamte Bauzeit.

Am 2. Mai startet der Abbruch und Neubau des Gehwegs, dabei wird auch die Beleuchtung erneuert. Da Versorgungsleitungen verlegt werden, müssen die Kurfürstenstraße und die Clemens-Horn-Straße voraussichtlich bis Ende Juni von der Konrad-Adenauer-Straße abgebunden werden. Umleitungen werden ausgeschildert.

Der neue Fußgängerüberweg vor dem Theater und Konzerthaus wird voraussichtlich in der Zeit von September bis Dezember (Bauphase 2) gebaut, anschließend wird die alte Fußgängerunterführung geschlossen. Die Umgestaltung der Einfahrt in die Merianstraße folgt bis Anfang März 2017 (Bauphase 3), neue Gehwege im Bereich der Potsdamer Straße und gegenüber dem Theater und Konzerthaus entstehen bis Mitte 2017 (Bauphase 4). Abschließend wird eine neue Fußgängerüberführung an Stelle des früheren Tunnels gebaut (Bauphase 5), dann erhält die Straße eine neue Decke (Bauphase 6, ca. September 2017).

Ab Mai wird ein Baubüro vor Ort, Konrad-Adenauer-Straße 62, eingerichtet. Regelmäßige Sprechzeiten sind donnerstags von 16 bis 18 Uhr.