Umfangreiche Ausschachtung

Pressemitteilung

- 463/ri

Hohlstraße an der Einmündung zur Katternberger Straße gesperrt

An der Hohlstraße werden aktuell Leerrohre verlegt, durch die zukünftig Breitbandkabel führen und weitere Schulen mit schnellem Internet versorgen. Dabei muss ein vorhandener Schacht abgebrochen und ein neuer ausgehoben werden. Die Arbeiten sind umfangreicher als zunächst geplant, deshalb muss der bereits vorhandene Engpass unmittelbar an der Einmündung Katternberger Straße ausgeweitet werden, zudem dauern die Arbeiten länger als vorgesehen.

Ab Montag, 3. September, wird die Hohlstraße im Einmündungsbereich für Fahrzeuge voll gesperrt, die Gehwege können weiterhin genutzt werden. Die Katternberger Straße verengt sich an dieser Stelle auf eine Spur, der Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt. In die Ampelregelung einbezogen wird auch die Einmündung Kottermühlenstraße.  Die Arbeiten dauern voraussichtlich rund drei bis vier Wochen.