Unbekannte nicht in die Wohnung lassen!

- 585/pe

Mitarbeiter von Stadt und Stadtwerken müssen sich ausweisen.

In Solingen sind derzeit offenbar Personen unterwegs, die sich unter Vorspiegelung falscher Tatsachen Zutritt zu Wohnungen verschaffen wollen. In einigen Fällen behaupteten Unbekannte, Mitarbeiter der Stadtwerke zu sein und Zähler kontrollieren zu müssen. In der vergangenen Woche gaben sich drei Frauen als Mitarbeiterinnen des Allgemeinen Sozialen Dienstes aus. Die Stadt Solingen weist daraufhin, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes Familien in der Regel nur nach schriftlicher Ankündigung oder vorhergehender Absprache aufsuchen. In jeden Fall können sie sich durch einen Dienstausweis mit Lichtbild ausweisen. Auch die Stadtwerke kündigen Besuche von Mitarbeitern, die sich grundsätzlich mit einem Dienstausweis legitimieren müssen, schriftlich an. Wer von Personen aufgesucht wird, die sich nicht ausweisen können, sollte ihnen den Zutritt zur Wohnung verwehren und den Vorfall der Polizei melden.