Unfall auf der Brühler Straße: Glück im Unglück

- 405/ri

Gesperrt ist zurzeit die Brühler Straße in Höhe der Brücke, die über die Bahnlinie führt. Dort war am Vormittag ein Linienbus gegen das Geländer gefahren, nachdem ihn ein PKW von hinten gerammt hatte. Die Bus durchbrach das Geländer und blieb mit der Vorderachse hängen. Er wird nun mit einem Kran geborgen.

Während der Bergungsarbeiten bleibt die Brühler Straße auf jeden Fall gesperrt und auch die Züge der S7 zwischen Solingen und Remscheid fahren nicht. Im Anschluss prüfen Mitarbeiter der Technischen Betriebe vor Ort, wie das Geländer kurzfristig gesichert und möglichst schnell wieder hergestellt werden kann. Die Vollsperrung wird aufgehoben, sobald die kurzfristige Sicherung steht.

Zum Zeitpunkt des Unfalls saßen sechs Personen im Bus. Sie blieben unverletzt. Der Autofahrer, der am Unfall beteiligt war, zog sich leichte Verletzungen zu.