Viehbachtalstraße: Aktuelles zur Umleitungsstrecke

Pressemitteilung

- 485/ri

Nach aktuellem Kenntnisstand wird die Viehbachtalstraße noch mindestens sechs weitere Wochen lang gesperrt sein. Während dieser Zeit ist eine Umleitungsstrecke ausgeschildert. Am kommenden Montag, 1. Oktober, wird sie leicht verändert:

Von Ohligs in Fahrtrichtung Innenstadt wird die Schnellstraße bis zur Ausfahrt Schwarze Pfähle wieder freigegeben. Von dort verteilt sich der Verkehr dann nach links in Richtung Merscheider Straße und Beethovenstraße und nach rechts zur ausgeschilderten Umleitung Richtung Schorberger- und Mangenberger Straße und weiter zur Auffahrt Mangenberg.

Die Zeit bis Montag wird der Landesbetrieb Straßenbau NRW nutzen, um auf dem zurzeit gesperrten Teilstück zwischen L288n und Schwarze Pfähle eine schadhafte Stelle auszubessern, die aber nichts mit der Fahrbahnabsenkung im weiteren Straßenverlauf zu tun hat.

Um den Abbiegeverkehr besser lenken zu können, wird am Abzweig der Untengönrather Straße von der Mangenberger Straße eine Ampel eingerichtet. Sie ist ab Donnerstag, 27. September, 14 Uhr, in Betrieb.