Viele wollen Briefwahl

- 479/bw

Schon 1.760 Briefwahlanträge haben die Beschäftigten des städtischen Wahlbüros bearbeitet, nachdem gestern und heute die meisten der rund 127.000 Wahlbenachrichtigungsbriefe für die Wahl des Oberbürgermeisters am 13. September die Briefkästen der Solingerinnen und Solinger erreicht hatten.

Wer seine Wahlbenachrichtigung noch nicht erhalten hat, braucht sich aber keine Sorgen machen, sagt Mike Häusgen vom Wahlamt. Ende der Woche könne es werden, bis auch die letzten Benachrichtigungen eintreffen.

Aus dem bisherigen Briefwahlaufkommen lässt sich noch kein Trend für die Höhe der Wahlbeteiligung ableiten. Es wird aber deutlich, dass sich der Online-Briefwahlantrag großen Zuspruchs erfreut. Denn über 80 Prozent der 1.760 eingegangenen Briefwahlanträge kamen online. Die Antragsfrist endet am 11. September.

Mehr zum Thema Wahlen unter www.wahlen.Solingen.de, Briefwahlunterlagen für OB-Wahl und mögliche Stichwahl am 27. September direkt unter www.Solingen.de/oliwa