Riesige Buche wird gefällt

Pressemitteilung

- 69/ri

Viehbachtalstraße zwei Stunden gesperrt

Am Donnerstag, 2. Februar, ist die Viehbachtalstraße zwischen 10 und 12 Uhr komplett gesperrt. Die Sperrung erfolgt aus Sicherheitsgründen: Am Rand der Stadtautobahn muss eine rund 30 Meter hohe Buche gefält werden. Da die Straße bereits nach zwei Stunden wieder frei gegeben werden kann, wird sie auf ganzer Länge und nicht nur in einem Teilabschnitt, der extra ausgeschildert werden müsste, geschlossen.

Städtische Baumkontrolleure hatten zuvor festgestellt, das die Buche vom Brankkrustenpilz und Riesenporling befallen ist. Beide Schadpilze greifen das Wurzelsystem an. Ein externer Gutachter hatte bestätigte, dass die Standfestigkeit des Baumes vermindert ist und empfahl, ihn kurzfristig zu fällen.