Vortrag: Lotsen helfen Senioren

Pressemitteilung

- 33/ri

Mit zunehmendem Alter schrumpft das soziale Netzwerk immer mehr. Ältere Menschen sind in der Stadt häufig einsam - es fehlt ein Ansprechpartner in alltäglichen Situationen. Solche Lücken zu füllen ist Ziel eines Netzwerk-Projektes in der Stadt Mühlheim. Über die „Mülheimer Lotsen" berichtet Jörg Marx, Netzwerkkoordinator im Sozialamt der Stadt Mülheim, am Donnerstag, 28. Januar, 16 Uhr, im Forum der Bergischen Volkshochschule, Mummstraße 10. Der Vortrag ist eine Kooperationsveranstaltung des Seniorenbüros der Stadt Solingen mit der Bergischen Volkshochschule.

Die Mühlheimer Lotsen-Aktion ist mit neun ehrenamtlichen Helfern gestartet. Gemeinsam mit Mitarbeitern des Sozialamtes sind sie in der Innenstadt unterwegs und stellen ihre Arbeit vor. Ältere Menschen können ihre Anliegen vorbringen, werden an die richtigen Ansprechpartner vermittelt oder erhalten Informationen - schnell und kostenfrei. Zudem hat die Stadt Mülheim in verschiedenen Stadtteilen ein Netzwerk der Generationen aufgebaut, um bestehende Gruppen und Vereine bekannt zu machen und zu vernetzen. Entwickelt wurde das Projekt an der Fachhochschule Köln, es wird mit Bundesmitteln gefördert.

Weitere Informationen: Seniorenbüro, Jürgen Beu, Telefon 290 5282, E-mail: j.beu@solingen.de.