Waldrettungspunkte sorgen für mehr Sicherheit

Pressemitteilung

- 516/bw

87 Waldrettungspunkte sorgen künftig für mehr Sicherheit in der Solinger Landschaft. Wenn es zu Unfällen oder akuten gesundheitlichen Problemen beim Laufen, Wandern, Radfahren oder Arbeiten in Wald und Feld kommt, können Helfer sich besser orientieren.

Wer über Handy Hilfe über den Notruf 112 herbeiruft, sollte die Nummer des klar ausgeschilderten nächstgelegenen Rettungspunktes nennen. Bei der Leitstelle ist die Lage der Punkte ebenso hinterlegt wie der jeweils direkteste Anfahrtsweg für Rettungsfahrzeuge. So werden Unklarheiten, Suchen und dadurch ausgelöste längere Wartezeiten vermieden.

An die Redaktionen:

Die Eröffnung und Vorstellung des Systems Waldrettungspunkte findet im Beisein von Oberbürgermeister Norbert Feith im Rahmen eines Medientermins statt:

am Freitag, 26. Oktober 2012,
um 14:00 Uhr,
auf dem großen Parkplatz am Odentaler Weg (Rettungspunkt 58)

Sie sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.