Was ist eine Immobilien- und Standortgemeinschaft?

- 508/pe

Infoveranstaltung im Walder Stadtsaal

Angestoßen durch den Walder Werbering findet im Walder Stadtsaal am Dienstag, 23. Oktober, 19 Uhr, eine Infoveranstaltung zum Thema "Immobilien- und Standortgemeinschaften" statt. 

Die Stadt Solingen lädt gemeinsam mit dem rheinischen Einzelhandelsverband, der Industrie- und Handelskammer, dem Initiativkreis Solingen und dem Walder Werbering alle Eigentümer, Händler, Gastronomen und interessierten Bürger aus dem Stadtteilzentrum Wald zu einem moderierten Informations- und Austauschabend ein. Dr. Daria Stottrop (IHK) und Frank Heinze vom renommierten Büro für strategische Planung und Marketing aus Dortmund geben einen umfassenden und praxisorientierten Einblick in das Instrument das "Immobilien- und Standortgemeinschaft" (kurz ISG). Im Anschluss soll gemeinsam diskutiert werden, ob die Gründung einer ISG in Wald vorstellbar ist und welche weiteren Schritte dazu notwendig wären.

Mit dem relativ neuen Modell der Immobilien- und Standortgemeinschaft (2008: ISG-Gesetz NRW) können Private in einem räumlich klar definierten Geschäftsquartier eigens für diesen Standort entwickelte Maßnahmen umsetzen. Ziel ist, den Stadtteil städtebaulich attraktiver zu machen, die Angebotsstruktur des Einzelhandels und die Aufenthalts- und Erlebnisqualität zu verbessern. Die Palette der Möglichkeiten ist groß, wie Beispiele aus anderen Städten zeigen: Pflasterungen, Weihnachtsbeleuchtung, die Kosten für ein City-Management können dazu gehören.

Information und Anmeldung
Stadt Solingen, Stadtentwicklung
Anna-Kristina Knebel, fon 290-2134