Weihnachtsspaziergang von Burg nach Müngsten

- 764/ri

Hauptwege sind weitgehend frei, auf Nebenwegen wird noch gearbeitet

Die heftigen Schnellfälle vor rund zwei Wochen hatten in den Solinger Wäldern große Schäden angerichtet. Seither sind die Mitarbeiter der Forstabteilung im Stadtdienst Natur und Umwelt damit beschäftigt, umgefalllene und nicht mehr standsichere Bäume zu beseitigen, Wanderwege freizuräumen und instand zu setzen. Auf den Hauptwegen sind die Arbeiten inzwischen weitgehend abgeschlossen. So kann der Weihnachtsspaziergang wieder von Burg nach Müngsten führen und auch der Weg über Balkhausen und Wupperhof nach Rüden ist frei. Noch nicht begehbar ist die Strecke von Unterburg nach Strohn, auch viele Nebenwege können noch nicht wieder genutzt werden.