Werkstatt R - Ressourcenstorys gesucht

Pressemitteilung

- 70/bw

„Konsumwandel – Wir können auch anders!“ heißt eine Ausstellung, die bis zum 28. Februar in der Stadtbibliothek, Mummstraße 10, zu sehen ist.

Im Rahmenprogramm werden verschiedene Veranstaltungen und Workshops angeboten:

Los geht es am Samstag, 21. Februar, mit der „Werkstatt R - Ressourcenstorys gesucht“, unter Leitung von Julia Ogiermann, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale, von 12 bis 17 Uhr, im Forum der Bergischen VHS, Mummstraße 1. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ein Leben ohne Computer, Handy oder Digitalkamera ist kaum noch vorstellbar. In Deutschland besitzen 100 Menschen mittlerweile 111 Handys. Weil immer neue Handys gekauft werden, wandern die alten in den Müll. Doch welche Storys stecken hinter diesen alten Geräten?

Beim Workshop sollen Jugendliche entdecken, was in der Elektronik steckt, und daraus eine eigene Story entwickeln. Im Ausschreibungstext heißt es: "Entwickle Deinen eigenen Rollenspielcharakter, gehe auf Entdeckungstour. Verfolge, wo Dein Handy herkommt und was mit ihm nach Deiner Nutzung passiert. Werde kreativ und mache Deine eigene Story zu einem Ressourcenfilm!" Material und Infos werden bereitgestellt.

Um Anmeldung wird gebeten. Kontakt: Yvonne Enders, Jugendstadtrat, Telefon 2902760, e-Mail y.enders@solingen.de

Hier gibt es das vollständige Rahmenprogramm zur Ausstellung. Auch Unterrichts- oder Gruppenbesuche zum Thema KONSUMWANDEL können ab der 8. Klasse (ab 13 Jahren) über den Verein Vamos e.V. gebucht werden! Die Besuche sind kostenlos!

Die Wanderausstellung des entwicklungspolitischen Vereins "Vamos" aus Münster wirft mit großflächigen Grafiken und Multimediaelementen einen Blick auf unseren Lebensstil, zieht Bilanz und fordert zum Wandel auf. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die Themen Wachstum, Fleisch und IT-Geräte. Praxisbeispiele regen zu alternativem Handeln an und formulieren Erwartungen an Politik und Wirtschaft.

Downloads