WMTV-Fechterinnen tragen sich ins Goldene Buch der Stadt ein

- 256/pe

Mannschaftsmeistertitel nach Solingen geholt

Das Degen-Team der Damen im WMTV Solingen hat am vergangenen Sonntag in Leipzig den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters erfochten. Damit geht zum ersten Mal in der über hundertjährigen Geschichte der Fechtabteilung des Wald-Merscheider-Turnvereins ein Mannschafts-Meistertitel in die Klingenstadt. Auch die Friedrich-Albert-Lange Schule als Sportschule kann stolz sein: Im Team der erfolgreichen Fechterinnen ist neben Sina Dostert, Simone Keimburg und Stephanie Suhrbier auch Kim Treudt-Gösser, die als 16-jährige Schülerin der FALS in der Mannschaft der Aktiven Gold holt! Die Kooperation der NRW-Sportschule mit dem WMTV-Solingen im Bereich Fechten wird mit diesem Jahrhunderterfolg gekrönt.

Oberbürgermeister Norbert Feith möchte den siegreichen Sportlerinnen den Dank und die Anerkennung der Stadt aussprechen und lädt sie ein sich ins "Goldene Buch der Stadt Solingen" einzutragen.

Mittwoch, 27. Mai, 10.30 Uhr
Rathaus Cronenberger Straße
Galerie der Oberbürgermeister

Eingeladen sind neben der Mannschaft, Schulleiter Peter Wirtz und Stützpunktleiter Dirk Schiffler (NRW-Sportschule) auch der WMTV-Vorstand um den ersten Vorsitzenden Rolf Fischer sowie der Vorsitzende des Solinger Sportbundes, Hartmut Lemmer, die Franktionsvorsitzenden und Mitglieder des Sportausschusses sowie der Verwaltungsvorstand.